1. Preis Fachgebietspreis SoSe 18 Kai Scherz

Bachelor Landschaftsarchitektur Vertiefungsprojekt SoSe 18, Betreuung Mania Lohrengel, Felicia Zaucker

Gridscape
Von Kai Scherz

Mit dem schnellen Wandel des Klimas wird die Landschaftsarchitektur in Zukunft vor immer neue Herrausforderungen gestellt. Mit dem Anstieg von Extremwetterereignissen, wie verlängerten Hitzeperioden und einer Zunahme von Starkregenereignissen, müssen neu gestaltete Freiräume auf diese Problematiken eingehen. Gridscape ist ein Entwurf, der in seiner Konzeption Starkregenereignissen entgegenwirken soll. Hierbei wird sich stark am Bestand des Platzes orientiert. Das Raster, das aus Betonplatten besteht, bleibt erhalten. Der Großteil des Baumbestandes bleibt ebenfalls erhalten. Damit das Wasser im Boden versickern kann, wird ein Großteil des Platzes entsiegelt und bestehende Strukturen (Raster) aufgerissen und durch Grünflächen ersetzt. Um die höchst mögliche Verdunstung vor allem bei Hitzeperioden zu erreichen werden eine Vielzahl von Wasserbecken in den Boden eingelassen. Diese werden durch gesammeltes Regenwasser von den Dachflächen über eine Zisterne auf dem Platz befüllt. Die Formsprache orientiert sich ebenfalls am Raster und der Topografie des Platzes. Zu jeder Jahreszeit werden Räume geschaffen, die den Messealltag angenehmer gestalten.

prev lastprevnextnext first